Kurz vorgestellt: Herzdruckmassage – Mit dem Fuß getreten

Wie ermüdend eine Herzdruckmassage sein kann, das ist den meisten von Euch sicherlich mehr als bekannt. Ohne Feedback-System wird das langsame verflachen der Herzdruckstöße zumeist gar nicht bemerkt. Trenkamp und Peres gehen deshalb seit Jahren mit der Idee umher, die Reanimation mittels „Fußpumpe“ durchzuführen und fanden sogar in der 2005er Version der AHA Leitlinien Erwähnung. Sie präsentieren hier erstmals Daten dazu ein einem Journal.

Heel compressions quadruple the number of Bystanders who can perform chest compressions for ten minutes
Am J Emerg Med. 2015 Jul 6

heel1

49 Probanden wurden aufgefordert zunächst für 10 Minuten eine manuelle Herzdruckmassage an einer CPR-Puppe auszuführen. Als suffizient wurde eine Reanimation bewertet, wenn 25-30 Kompressionen in jedem 15 Sekunden-Zeitfenster (Fraquenz 100-120/min) mit mindestens 2 Zoll (2Inches=5,1cm) Tiefe ausgeführt wurden.

Mit der Fuß-Methode erreichten mehr Probanden online casino eine suffiziente Herzdruckmassage über 10 Minuten.

 

Fazit:

Was sich zunächst als pietät- und würdeloses Herumtrampeln auf Angehörigen darstellt, könnte einen Wert in der länger dauernden Laienreanimation, oder bei alten oder gebrechlichen Laien haben. Jemandem am Telefon zu erklären, er soll nun seinen Schuh ausziehen und dann auf der Brust seines grade aufgefundenen Partners/Kollegen/Elternteiles herumtreten, das würde ich dann aber doch lieber anderen überlassen. Geht ja so schon genug kaputt. Selbst Kinder schaffen das ja auch durch Handauflegen.