Meta – Die Top 100 zitierten Artikel der Notfallmedizin

Kleiner Ausflug zur Community, was wird denn notfallmedizinisch re-zitiert und aus welchen Journals?

The top 100 cited articles published in emergency medicine journals
American Journal of Emergency Medicine 33 (2015) 1066–1071

 

Die Autoren von Shuaib bis Gaeta durchsuchten zum Zeitpunkt des Dezember 2014 die Zeitschriften
Annals of Emergency Medicine, The American Journal of Emergency Medicine, Academic Emergency Medicine, Journal of Emergency Medicine, Emergency Medicine Journal, European Journal of Emergency Medicine, Resuscitation, Injury, Pediatric Emergency Care, Journal of Burn Care and
Rehabilitation, Air Medical Journal, sowie den Unfallchirurg über die Scopus Library Datenbank nach der Zitationshäufigkeit der dort veröffebtlichten Artikel.

Hier die Top 20:
cite1

 

Natürlich sind ältere Artikel häufiger zitiert.

cite2

87 Artikel kamen aus den Vereinigten Staaten, 8 aus Canada, 3 aus Australien und je einer aus England und Japan.

Auch die Herkunfts-Zeitschriften zeigen einen zentralistischen Block.

cite3

Das Gesetz, wonach Zitation sich selbst bedingt erfüllt sich auch nach diesen Daten.

Im Vergleich mit einer Erhebung aus dem Jahr 2006, bei der Toxikologie, Traumatologie und Reanimationsforschung die Themen fast gänzlich abdeckten, finden sich in den derzeitigen Top 100 auch Artikel zu Kardiovaskulärer Medizin, Schmerzmanagement und Aufnahmekriterien für stationäre Überwachung.

Auch zwei meiner persönlichen Favoriten im Bereich „Human Factor“ sind darunter:
Chisholm CD, Collison EK, Nelson DR, Cordell WH.
Emergency department workplace interruptions: are emergency physicians “interrupt-driven” and
“multitasking”?
Acad Emerg Med 2000;7:1239-1243.

Croskerry P.
Achieving quality in clinical decision making: cognitive strategies and detection of bias.
Acad Emerg Med 2002;9:1184-1204.

 

Fazit:

Zeit für ein paar europäische Citation-Circles